Wandern mit Hund – Naturpark Schönbuch: Oase Weil

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

In unserer Reihe „Wandern mit Hund – Naturpark Schönbuch“ möchten wir euch schöne Wanderwege des Naturparks Schönbuch sowie angrenzender Gebiete vorstellen. Diesmal zeigen wir euch die Oase Weil und einige umliegende Wanderwege des Naturschutzparks. Dabei bleibt einem selbst überlassen, ob man nur am See ein kurzes Stückchen läuft, einen kurzen Rundweg (ca. 4 Kilometer) um den See nimmt (vorbei am Baumhaushotel) oder doch lieber in den Wald marschiert Richtung Waldenbuch und zurück (ca. 7 – 9 Kilometer, je nach dem welchen Weg man nimmt). Los geht´s zur Oase Weil in Weil im Schönbuch!

Naturpark-Schönbuch-Oase-Weil-See_3
Brücke an der Oase Weil

Eckdaten:

  • Sehenswürdigkeit: See, Baumhaushotel, Ritter Sport Museum und Restaurant,Kamelhof, Ziegenhof
  • Parkplatz: Oase Weil
  • Streckenlänge: 4 bis 9 Kilometer
  • Wanderausrüstung: leichte Trekkingschuhe
  • Bewirtung: Ritter Sport Museum und Restaurant

Oase Weil im Naturpark Schönbuch.

Die Oase Weil ist ein wunderschönes Naherholungsgebiet zwischen Weil im Schönbuch und Waldenbuch. Es bietet einen mittelgroßen See, dem Hochwasserrückhaltebecken Segelbach, einen naheliegenden Kamelhof sowie ein neueröffnendes Baumhaushotel im phantasievollem Märchenstil. Selbstverständlich lassen sich dort auch zahlreiche Wanderstrecken finden. Sehr häufig werden diese von kleinen Bächlein begleitet, sodass den Hunden auch bei heißen Temperaturen immer eine Abkühlung geboten wird. Bilder findet ihr am Ende des Beitrags.

Der See – „Segelbachbecken“.

Das Segelbachbecken wurde zwar künstlich als Rückhaltebecken angelegt, dies sieht man ihm jedoch nicht an. Alles wird sehr natürlich belassen und die Natur kann sich frei entfalten. Wer genau hinschaut entdeckt im See und Auwald neben Fischen, Fischreihern und Enten auch kleine Schildkröten.
Gepflegt wird der See vom örtlichen Fischerverein, d. H. ab und an sind auch Fischer am See anzutreffen. Das sollte man als Hundehalter natürlich respektieren und die Hunde nicht direkt neben der Angelschnur ins Wasser springen lassen. Der See ist mit seinen 1,5 Hektar große genug um sich problemlos aus dem Weg zu gehen.

Falknerei.

Wer sich für die vorkommenden Vogel- und Eulenarten interessiert, findet entlang der Strecken immer wieder Informationstafeln. Nicht weit entfernt befindet sich zudem die Garuda Falknerei mit verschiedenen Greifvogelarten. Wer einen Besuch plant sollte jedoch einen Termin vereinbaren, da die Falknerei nur persönliche Besichtigungstermine vergibt. Euer Vierbeiner müsste dann zudem anderweitig beschäftigt werden, daher ist es sinnvoll mindestens eine weitere Person dabei zu haben, als Beschäftigungstherapie sozusagen.

Kamelhof.

Der Kamelhof befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Oase Weil. Wenn ihr die kleine Wanderstrecke über die Felder nimmt, kommt Ihr zwangsläufig am Kamelhof vorbei. Viel anzufassen gibt es allerdings nicht. Die Kamele befinden sich auf eingezäunten Koppeln, ihre Höcker könnt ihr dennoch bestaunen.

Baumhaushotel.

Das Baumhaushotel befindet sich in unmittelbarer Nähe zum See und ist binnen 10 min. zu erreichen. Zwar ist es noch nicht eröffnet aber einen Blick erhaschen kann man trotzdem, da es so gut wie fertiggestellt ist. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall da die Bauweise auf Stelzen recht interessant ist und die Häuser an kleine Hexenhäuser erinnern. Es sind jedenfalls sehr untypische Baumhäuser.

Ritter Sport Museum und Restaurant

Für diejenigen, die sich nicht selbst um ihr leibliches Wohl kümmern wollen, gibt es in Waldenbuch das Ritter Sport Musuem. Hier ist es möglich kleine aber feine Mahlzeiten zu sich zu nehmen oder aber nur einen Kaffee zu trinken. Wir nutzen die Möglichkeit sehr gerne wenn wir den Rundweg von der Oase Weil über Waldenbuch nehmen.

Wegbeschreibung – Rundweg Oase Weil über Waldenbuch.

  1. Vom Parkplatz der Oase Weil nimmt man den Weg nach rechts in Richtung Koppeln und Wiesen. Vom weiten ist auch schon linker Hand das Baumhaushotel zu sehen.
  2. Nachdem man circa einen Kilometer weit in den Wald marschiert ist, nimmt man den Weg rechts ab. Vom Parkplatz aus gesehen ist das die dritte Abzweigung. Bei der Abzweigung ist auf der rechten Seite und etwas vertieft, ein kleiner Bach der entlang läuft. Falls euch zufällig ein Schild mit der Aufschrift Viehweide auffällt, seid Ihr genau richtig denn dort kommt ihr vorbei.
  3. Nach weiteren 700 Metern geradeaus, müsst ihr den breiten Kiesweg verlassen und lauft auf einen kleinen Wanderpfad zu, der in den Wald hineinführt. Links und rechts vom Pfad werdet ihr immer wieder kleine Wasserlöcher antreffen. Der Weg ist circa 170 Meter lang.
  4. Sobald der Weg endet und ihr aus dem Wald raus kommt, folgt ihr den Kiese-Wanderweg halb rechts. Folgt den Weg solange bis ihr zur Viehweide kommt. Die Viehweide liegt rechts vom Weg und ist ein eingezäuntes Gebiet. Ihr werdet auch eine erhöhte Plattform finden auf die ihr rauf könnt.
  5. Nach ein paar hundert Metern wird der Weg recht steil abfallen und ihr werdet aus dem Wald geführt. Ihr nehmt dann den Weg nach rechts. Wenn ihr zum Ritter Sport Museum wollt um einen Happen zu essen, folgt ihr den Weg der mit der Landstraße verläuft. Ihr kommt dann direkt zum Museum.
  6. Biegt ihr die nächste Kreuzung rechts ab, befindet ihr euch auf dem Rückweg und folgt dem Faulbach 1,5 Kilometer weit, bis zu einer Kreuzung. An dieser Stelle seid ihr auf dem Hinweg bereits vorbeigekommen. Hier links abbiegen. Ab hier muss euch der Weg bekannt vorkommen.
  7. Biegt die kommende Kreuzung wieder links ab und ab dann nur noch geradeaus bis ihr wieder auf dem Parkplatz seid.
Karte Naturpark Schönbuch
Karte des Naturpark Schönbuch

Bilder an der Oase Weil.

Falls Ihr noch weitere Vorschläge zu Ausflugsmöglichkeiten habt, könnt Ihr diese gerne im Kommentarbereich erwähnen oder uns per Mail zukommen lassen: info@tierische-tierfotografie.de

Mihajel

Mihajel

Was sagst du dazu?

ÜBER MICH.
Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
LETZTE BEITRÄGE.
FOLGE UNS.