Wandern mit Hund – Naturpark Schönbuch: Ochsenweiher

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

In unserer Reihe „Wandern mit Hund – Naturpark Schönbuch“ möchten wir euch schöne Wanderwege des Naturparks Schönbuch sowie anliegender Orte vorstellen. Diesmal begeben wir uns zum Ochsenweiher des Naturschutzparks. Der Ochsenweiher ist ein kleiner See der gerade zur heißen Jahreszeit dazu einlädt, am sonnigen Ufer zu entspannen und den Hunden beim plantschen im Wasser zuzusehen. Los geht´s zum Ochsenweiher!

Ochsenweiher im Naturpark Schönbuch
Idyllische Ruhe im Schönbuch am Ochsenweiher

Eckdaten:

  • Sehenswürdigkeit: See, Grillplatz
  • Parkplatz: Grillplatz Schaichhof
  • Streckenlänge: ca. 7 Kilometer
  • Wanderausrüstung: leichte Trekkingschuhe
  • Bewirtung: Weiler Hütte

Einzelheiten zum Ochsenweiher im Naturpark Schönbuch.

Der Ochsenweiher wird gespeist vom Ochsenbach und liegt südöstlich vom Schaichhof. Auf zwei Seiten des Weihers befinden sich Möglichkeiten zum rasten. Auf einer Seiter der Ufer befindet sich zusätzlich noch eine Grillstelle. Es bietet sich also an ein wenig Kohle und Grillgut in den Rucksack mit einzupacken. Auf der selbigen Seite kann man bei ungetrübtem Himmel auch die Sonnenstrahlen auf der Wiese oder Bänken genießen. Umgeben ist der Weiher von großen Buchen und Birken. Die tiefste Stelle beträgt circa 1,5 Meter Wassertiefe.

Am Ochsenweiher ist nur wenig betrieb und man kann meist in Ruhe die Hunde frei umherlaufen lassen. Auf den zugänglichen Seiten des Weihers befinden sich Wanderwege des Schönbuchs, d. H. ab und an sind Radfahrer sowie Spaziergänger auf diesen unterwegs. Die beiden Wanderwege sind jedoch einige Meter vom See entfernt. Sind die Hunde folgsam, genügt es somit lediglich ein wachsames Auge auf die Vierbeiner zu werfen.

Wegbeschreibung zum Ochsenweiher des Naturschutzparks Schönbuch.

Hinweis: Entlang des Weges finden sich keinerlei Schilder die den Weg zum Ochsenweiher weisen. Hier folgt die Wegbeschreibung in Schriftlicher Kurzerläuterung. Eine Karte des Naturparks Schönbuch findet Ihr darunter.

  1. Ist man am Parkplatz des Grillplatzes Schaichhof angekommen, bewegt man sich zunächst Richtung Wald und läuft direkt auf das Gatter des Natuschutzparks Schönbuch zu.
  2. Vorbei am Schönbuchgatter, nimmt man sofort danach die erste Abzweigung nach links.
  3. Vorbei an reichlich Wald kann man diese Strecke die Hunde ein wenig rumsauen und spielen lasse. Bei unserer letzten Begehung war der Weg schon recht zugewachsen, sodass wir teilweise das Gefühl hatten falsch zu sein. Davon sollte man sich jedoch nicht abschrecken lassen und stets geradeaus marschieren.
  4. Nach circa 600 Metern kommt man an eine Waldlichtung mit abgeschnittenen Bäumen. Die Baumstummel wirken recht kunstvoll auf der freien Wiese. Läuft man weiter geradeaus sieht man schon bald zwei geschotterte Wege auf den man zulaufen sollte.
  5. Von den beiden Wegen muss man sich nun auf den zweiten begeben, der etwas tiefer als der erste liegt. Diesen folgt man nun in Richtung rechts. Nach circa 10 – 15 Minuten läuft man den ersten Weg nach links ab, der zugleich zum Ochsenweiher führt.
  6. Für den Rückweg begibt man sich zurück auf den Wanderweg den man zuvor verlassen hat und folgt ihm nach links (vom Ochsenweiher im Rücken gesehen).
  7. Bei der nächsten Gelegenheit biegt man einen leicht begrasten Weg nach rechts ab und folgt diesem stets geradeaus, bis man erneut zu einer Grillstelle kommt.
  8. An der Grillstelle erneut rechts abbiegen.
  9. Von nun an muss nur noch der Nase nach bis man wieder das Gatter des Schönbuchwaldes erreicht.

 

Karte Naturpark Schönbuch
Karte des Naturpark Schönbuchs

Bilder am Ochsenweiher.

Bewirtung.

In der nähe zum Schönbuchpark befindet sich der Waldgasthof Weiler Hütte welche zahlreiche Gäste dazu einlädt im geräumigem Biergarten platz zu nehmen. In angenehmer Waldatmosphäre lassen sich dort sowohl einfache Gerichte wie z. B. Currywurst und Pommes, aber auch deftige Hauptspeisen wie Wildschweinbraten oder Hirschrücken genießen. Informationen und Menükarte.

Mihajel

Mihajel

Was sagst du dazu?

ÜBER MICH.
Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
LETZTE BEITRÄGE.
FOLGE UNS.